Schienentherapie / Zahnkorrektur

Eine Schienentherapie sorgt in erster Linie dafür die Beschwerden aufgrund einer Fehlbelastung der Zähne sowie Kiefergelenke abzuschwächen.  Im Rahmen der Schienentherapie werden durch den Zahnarzt nicht nur die Ursachen der Fehlbelastung erforscht, sondern auch deren Folgen behandelt. Es gibt verschiedene Behandlungsgebiete, bei denen die Schienentherapie zum Einsatz kommt.
Das häufigste Symptom, wo eine Zahnschiene zum Einsatz kommt, ist das unbewusste Zähneknirschen bzw. das starke Aufeinanderpressen der Zähne. Synonym hierzu ist die Schiene auch unter den Begriffen Aufbissschiene oder auch Knirscherschiene bekannt. Durch das Zähneknirschen bzw. das starke Aufeinanderpressen der Zähne können beim Patienten Kiefergelenkschnerzen, Nackenschhmerzen, aber auch Gesichts- und Kopfschmerzen verzeichnet werden. Mithilfe einer speziell angefertigten Zahnschiene bzw. Aufbissschiene durch den Zahnarzt, die wie ein Schutzüberzug für die Zähne wirkt, kommen die Zähne, die Kiefergelenke und die Kiefermuskulatur trotz eines Zähneknirschens nicht weiter zu Schaden. Ursache des Zähneknirschens sind in den meisten Fällen Stress und insbesondere beruflich sowie privat gestresste Menschen leiden darunter. Das Tragen einer Zahnschiene/ Aufbissschiene führt dazu, dass die Muskulatur und die Kiefergelenke  wieder entlastet werden und kein weiterer Abrieb und folglich Substanzverlust an den Zähnen entsteht. Darüber hinaus können neben dem Zähneknirschen bzw. dem starken Aufeinanderpressen der Zähne auch eine falsche Bisslage sowie auch ein nicht richtig eingesetzter Zahnersatz durch den Zahnarzt im Rahmen einer  Schienentherapie behandelt werden.
Nach der richtigen Anamnese durch den Zahnarzt kann mit der Behandlung gestartet werden. Für die Anfertigung der Zahnschiene bzw. Knirscherschiene werden Alginat- Abdrücke des Oberkiefers sowie Unterkiefers benötigt. Mithilfe der Abdrücke wird ein durchsichtiger Kunststoffüberzug, der präzise dem Ober- sowie Unterkiefer des Patienten angepasst wird, im Dentallabor angefertigt und dem Patienten eingesetzt. Das Tragen der Zahnschiene erfolgt in der Regel nur nachts. Damit die Knirscherschiene möglichst lange ihrer Funktion gerecht wird, ist eine sorgfältige Reinigung dieser mit einer Zahnbürste sowie Zahnpasta von großer Bedeutung, damit Beläge, Rückstände sowie Bakterien ferngehalten werden.  Um eine erfolgreiche Behandlung im Rahmen der Schienentherapie zu ermöglichen, sind regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt zu empfehlen.

Aber nicht nur Zähneknirschen lässt sich mithilfe von Schienen korrigieren. Auch für Zahnfehlstellungen haben wir die passende Lösung für Sie parat. Mithilfe der sogenannten K Line Clear Aligner- Schienen können Zahnfehlstellungen ohne das Tragen einer klassischen Zahnspange behoben werden. Die Korrektur erfolgt Schritt für Schritt, indem die Schiene durch tägliches Tragen Druck auf die Zähne ausübt und die Zähne in die gewünschte Position hinbewegt. K Line Clear Aligner bieten eine Vielzahl von Vorteilen mit sich, denn sie sind unsichtbar, entnehmbar, vorhersehbar, effektiv und vor allem bequem und schmerzfrei.

Falls auch Sie häufig nach dem Aufwachen über Kieferschmerzen sowie Schmerzen im Mund- und Gesichtsbereich klagen oder den Wunsch haben, Zahnfehlstellungen zu korrigieren, können Sie gerne einen Termin bei uns vereinbaren, damit wir der Ursache auf den Grund gehen können. Unser Team freut sich auf Ihren Besuch.

  • Knirscherschienen
  • Aufbißschienen

UNSER LEISTUNGSSPEKTRUM

KINDER ZAHNHEILKUNDE
SCHIENENTHERAPIE
PROPHYLAXE
SPEZIELLE KARIESDIAGNOSTIK
IMPLANTOLOGIE
BEHANDLUNG
IN VOLLNARKOSE
ÄSTHETISCHE
ZAHNMEDIZIN
PARODONTOLOGIE
CEREC
DIGITALE
VOLUMENTOMOGRAPHIE

BEI FRAGEN UND ANREGUNGEN 

Kontaktieren Sie uns!